Wild und kultiviert, romantisch und eigensinnig: Der Bodensee ist ein echter Grenzgänger, und das nicht nur aufgrund seiner Lage in der berühmten Vierländerregion. Einer der eindrucksvollsten Wege um den Bodensee mit all seinen Gesichtern kennenzulernen, ist der SeeGang – ein rund 55 Kilometer langer Premiumweg zwischen Konstanz und Überlingen.

Pünktlich zur Herbstzeit, die Wanderer mit milden Temperaturen, bunten Weinfesten und erntefrischer Wegzehrung an den Bodensee lockt, schmückt sich der SeeGang mit einer frisch designten und optimierten Website: So animieren detaillierte Rundwanderungen nun zu abwechslungsreichen Tagestouren und dank direkt buchbarer Pauschalen, inklusive Unterkunft und Gepäcktransport, müssen Lauffreudige nur noch anreisen und können dann ganz unbeschwert loswandern.

„Nur wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen“, sagt Goethe und wer die 55 abwechslungsreichen Kilometer oder auch nur eine der insgesamt sieben Etappen des SeeGangs beschritten hat, weiß, wovon der Mann spricht. Denn die wechselnden Landschaften, die bewegte Historie, die immer neuen See- und Alpenblicke und die üppige Natur erschließen sich am besten in der Langsamkeit des Wanderns. Der bunte Herbst, der am Bodensee auch die Ernte- und Weinfeste-Saison mit all ihren kulinarischen Freuden mit sich bringt, ist eine gute Gelegenheit, diese Erfahrung zu machen und gleichzeitig eine der großen Stärken der Region kennenzulernen: die genussvolle Lebensart der „Bodensee‘ler“.

Dank seiner Infrastruktur mit diversen Schiffs-, Bus- und Bahnverbindungen kann der SeeGang, je nach Lust und Kondition, beliebig unterteilt und in alle Richtungen beschritten werden. Speziell für Tagestouren und Rundwanderungen hält die neue Website in der Rubrik Tourentipps zahlreiche Anregungen bereit, die Wanderer zum Beispiel auf „die Spuren des alten Bodman“ führen, zu den „sieben Churfirsten bei Sipplingen“ oder den „schönsten Aussichten zwischen Sipplingen und Überlingen“. Wer den SeeGang hingegen in seiner vollen Länge auf sich wirken lassen möchte, kann die Strecke in drei Tagesetappen zwischen 18 und 19 Kilometer unterteilen.

Um die Leichtigkeit des Wanderns nicht mit unnötigem Ballast zu beschweren, steht für Mehrtageswanderungen dieser Art ein Gepäcktransport zur Verfügung, der die Reisetasche nach dem Aufbruch bequem zur nächsten Unterkunft bringt. Auch in den praktischen SeeGang-Pauschalen ist er enthalten. Letztere sind ab sofort online buchbar und beinhalten nicht nur die Unterkünfte sowie Logistik und Kartenmaterial; auch Tickets für Busse und Bodenseeschifffahrt sind im Preis inkludiert.

Wer seinen ganz individuellen SeeGang planen möchte, findet in der umfassenden Broschüre nicht nur Details zu den einzelnen Etappen, sondern auch eine Übersichtskarte und viele Insidertipps für besondere Erlebnisse entlang der Strecke. Weitere Informationen und Broschüren unter www.premiumwanderweg-seegang.de